Neuigkeiten

März 2020

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat eine neue Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Die Verordnung tritt am heutigen 18. März 2020 in Kraft.

Um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, werden Einrichtungen und Geschäfte in großem Umfang geschlossen.

__________________________________

Diese Verkaufsstellen bleiben geöffnet und können jetzt auch am Sonntag und Feiertag geöffnet werden:

- Einzelhandel für Lebensmittel,
- Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste,
- Getränkemärkte,
- Apotheken,
- Sanitätshäuser,
- Drogerien,
- Tankstellen,
- Banken und Sparkassen,
- Poststellen,
- Frisöre, Reinigungen, Waschsalons,
- der Zeitungsverkauf,

Weiterlesen ...

Zwei weitere Infektionsfälle in Angelbachtal gemeldet. wurden. Bürgermeister Frank Werner bitte Bevölkerung Sozialkontakte auf unbedingt notwendiges Minimum zu reduzieren.

Die Gemeinde Angelbachtal informiert außerdem über folgende Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung:

- Persönliche Vorsprachen auf dem Rathaus sind nur noch bei unaufschiebbaren Angelegenheiten möglich.

- Rücksprachen und Gesprächstermine

Weiterlesen ...

Es gibt gute Gründe warum es so wichtig ist, Kontakt zu anderen Menschen zu vermeiden #flatterthecurve

Links ist zu sehen, wie sich ein Virus ausbreitet, wenn sich jeder Mensch frei bewegt und direkten Kontakt zu anderen Menschen hat. Innerhalb kürzester Zeit sind alle infiziert und das Gesundheitssystem ist schnell überlastet.

Weiterlesen ...

Gemeinde Angelbachtal stellt Notfallbetreuung für Kinder deren Elternteile beide in der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, bereit.

Informationen zum Corona-Virus, der aktuellen Situation in Angelbachtal und Antragsformulare zur Notfallbetreuung finden Sie im Internet unter: www.angelbachtal.de

Erster Coronafall in Angelbachtal bestätigt. Patientin stabil und in häuslicher Isolation. Kontaktpersonen werden derzeit ermittelt.

Bürgermeister Frank Werner steht in engem Austausch mit den zuständigen Behörden. Krisenstab der Gemeinde trifft sich regelmäßig zur Lagebeurteilung und Maßnahmenkoordination.

Derzeit besteht keinen Grund zur Panik, dennoch sollten unwichtige Sozialkontakte vermieden und grundsätzliche Hygieneregeln beachtet werden, um eine Verbreitung des Virus zu verlangsamen.

Beiträge von 2021
Beiträge von 2020
Beiträge von 2019
Beiträge von 2018
Beiträge von 2017
Beiträge von 2016
Beiträge von 2015
Beiträge von 2014