Neuigkeiten

Ihr wollt mehr erfahren? Hier gehts zu unseren aktuellen Flyern.

Unsere Flyer

Tolles Projekt! Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion renovieren die DPSG Pfadfinder Angelbachtal gemeinsam mit den Ministranten die alte Friedhofskapelle auf dem Michelfelder Friedhof.

Laut Ortschronik Michelfeld wurde die kleine Friedhofskapelle nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahre 1946 vom damaligen Bürgermeister Friedrich Delker in Auftrag gegeben. Sie diente lange Jahre zur Aufbahrung der Verstorbenen sowie Trauerfeiern. Im Jahre 1979 wurde die heutige Leichen- und Einsegnungshalle eingeweiht.

Bisher wurden in der alten Friedhofskapelle Gartengeräte, Werkzeuge und Maschinen des Angelbachtaler Bauhofs gelagert. Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion soll die alte Friedhofskapelle nun zu einer Gedenk- und Begegnungsstätte umgestaltet werden.

Danke an alle Beteiligten für den großen ehrenamtlichen Einsatz! ☺️🙏

Passend zum Frühling und den warmen Temperaturen haben wir da mal was vorbereitet 🚲🎨 Wer hat denn das ein oder andere schon entdeckt? 👀 #generationzukunft

Für den morgigen Ostersonntag haben wir uns eine ganz besondere Überraschung einfallen lassen. Unsere erste „Osterkörbchen Suchaktion“ 🐰🐣

Haltet am besten eure Augen offen und Ausschau nach eurem eigenen kleinen Osterkörbchen. Diese haben wir ab 10:00 Uhr entlang der Angelbachtaler Spazier- und Wanderwege versteckt. 🌼 Viel Spaß beim Suchen 🔍🕵🏼‍♀️

Heute findet in Angelbachtal das erste „Winterglühen“ statt. ❄️⛄️ Ein wunderschöner Spaziergang durch den Schnee bei heißem Winzerglühwein, Glühgin und anderen Spezialitäten. Eine Vielzahl an leckeren Speisen runden das Angebot ab. ✨❄️

Am besten starten Sie auf dem Festplatz, wo sich auch die Tassenausgabe befindet. Hier können Sie für 3,00 € Ihre eigene Tasse kaufen.

Weitere Informationen zum Winzerglühen erhaltet ihr über den QR-Code. 🍇☕️

Wir unterstützen den Spendenaufruf der Gemeinde Angelbachtal zur Hilfe für die Geschädigten des Brands in der Talstraße. Hier kann jeder einen Beitrag leisten und helfen.

Anbei der Spendenaufruf von Bürgermeister @frankwernerangelbachtal im Wortlaut:

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
es ist im Moment unklar, inwieweit die betroffenen Wohnungen wieder bewohnbar sein werden. Ebenfalls ist noch unklar, ob Teile des Hab und Guts der betroffenen Mitbürger das Ereignis überstanden haben. Um die Betroffenen in dieser Hinsicht zu entlasten, hat die Gemeinde die Möglichkeit geschaffen Geld zu spenden.

Volksbank Kraichgau
BIC: GENODE61WIE
IBAN: DE04 6729 2200 0080 0083 09
Sparkasse Kraichgau:
BIC: BRUSDE66XXX

Weiterlesen ...

Beiträge von 2024
Beiträge von 2023
Beiträge von 2022
Beiträge von 2021
Beiträge von 2020
Beiträge von 2019
Beiträge von 2018
Beiträge von 2017
Beiträge von 2016
Beiträge von 2015
Beiträge von 2014